You are currently viewing 10. Projektworkshop der Umsetzungsphase I-Ma-Tech

10. Projektworkshop der Umsetzungsphase I-Ma-Tech

  • Beitrags-Kategorie:Workshop

Am 19. Oktober 2023 fand der 10. Workshop in der Umsetzungsphase unseres Vorhabens I-Ma-Tech statt. Über 25 Vertreter der Bündnispartner nahmen an der Veranstaltung, welche ausschließlich als Präsenzveranstaltung in den Räumlichkeiten des BSZ e.o.plauen (Schulteil Klingenthal) statt fand, teil.

Holger Schiema (IfM – Institut für Musikinstrumentbau e.V.) begrüßte die Bündnispartner und erklärte den Ablauf der Veranstaltung.

Karsten Meinel Leiter des Fachbereiches Musikinstrumentenbau am BSZ e.o.plauen stellte den Schulteil Klingenthal vor und erläuterte neben aktuellen und vergangenen Entwicklungen, das Ausbildungsportfolio im Musikinstrumentenbau am BSZ e.o.plauen“.

Den ersten Vortrag des Tages hielt Antonia Kölble von der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar. Thema des Gastvortrages war „Das brasilianische Pantanal als Öko-Musik-System“.

Im Anschluss gab Tom Höppner (Westsächsische Hochschule Zwickau) einen Überblick über die Projekte im Bündnis I-Ma-Tech.

Den letzten Projektvortrag im 1. Teil des Workshops hielt Susanne Berndorf  (TU Bergakademie Freiberg) zum abgeschlossen Projekt „Vermeidung von Zinkraß im Metallblasinstrumentenbau“.

Nach einer Kaffeepause ging es im 2. Teil der Veranstaltung weiter mit dem Vortrag von Dr. Stefan Krinke (TU Bergakademie Freiberg) zum abgeschlossenen Projekt „Additive Fertigung im Metallblasinstrumentenbau“ und zu den Zielen des seit 2023 laufenden Projektes „Anwendung von Funktionsintegration und Leichtbau mit Additiver Fertigung im Musikinstrumentenbau“.

Im letzten Vortrag des Tages gab Tom Höppner (Westsächsische Hochschule Zwickau) einen Ausblick auf die nächsten Jahre der Bündnisarbeit. 

Im schönen Ambiente des Veranstaltungsortes „Gliersaal“ des Schulteils Klingenthal ist die Veranstaltung ab 16:00 ausgeklungen. Den Gästen wurde dabei die Möglichkeit gegeben unter Leitung von Herrn Karsten Meinel die Unterrichtsräume und Ausbildungswerkstätten der Berufsfachschule zu besichtigen.